Passwort vergessen?

TOP-Artikel

Artikel vergleichen

Unsere Partner

Schaukampfschwerter

 Hauptkategorie >Waffen >Schwerter >Schaukampfschwerter

Schaukampfschwerter

Unsere Schwerter für Darsteller haben wir in fünf Kategorien unterteilt: 

Die ersten vier Kategorien umfassen die Schwerter verschiedener historischer Zeitalter: Altertum bis frühes Mittelalter → Nordmänner, Normannen und Sachsen → gotische Schwerter und zum Schluss die Renaissance. Die fünfte Kategorie umfasst Säbel aller Art. 

Unsere Schaukampfschwerter für die Darstellung sind für historische Events, Shows, Nahkampf und für Schwertkampf mit Klingenkontakt gedacht.

 




Die Haupteigenschaften dieser Klingen:

-        4 – 5 mm breit, aus 51 CRV4 Karbonstahl geschmiedet

-        2 – 3 mm dicke Schlagkante

-        Härtegrade von 50 – 52 Rockwell

 

Mit Leder umwickelter und verklebter Buchenholzgriff, verschweißte oder am Anschlussstück eingepasste Parierstange und vernieteter Knauf. 

Auf diese Schaukampfschwerter gibt es ein Jahr Garantie.

Die richtige Pflege und Handhabung dieser Schwerter ist dabei sehr wichtig. (Für weitere Informationen zu Garantie und Pflege lesen Sie bitte die Einleitung der Übersicht der Schaukampfschwertkategorien)

 

Kratzer, Kerben und Scharten können zu Unfällen führen, denn eine Klinge voller Scharten verhält sich ähnlich wie eine Säge. Eine tiefe Kerbe kann leicht zu einem Riss werden, der wiederum zu einem Bruch führen kann. 

Ein gewisser Grad an Scharten kann jedoch als normal angesehen werden. 

Auch zu beachten ist, dass selbst ein kleiner Unterschied der Härtegrade zweier Klingen zu großem Schaden bei der weicheren Klinge führen kann. Härtere Klingen wiederum sind steifen und daher anfälliger für Brüche.

 

Man kann zusammenfassen:

Ein gut behandeltes- und gepflegtes Schwert hat eine längere Lebenserwartung und ist für alle Beteiligten sicherer. Nicht unsere Autos wollen gut behandelt werden – unsere Schaukampfschwerter verdienen die gleiche Behandlung.

 

Eine letzte Warnung vor möglichen Verletzungen:

Wer mit dem Feuer spielt, verbrennt sich – Schwerter sind Waffen und damit kein Spielzeug, egal ob stumpf oder scharf. Bei unbedachter Handhabung können sie zu schweren Unfällen und Verletzungen führen.

Daher sollte jeder diese Waffen auf eigene Verantwortung und ohne die Intention einen Anderen zu verletzen benutzen!

 

WebShop System
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite erteilen Sie Ihre Zustimmung zur Anwendung von Cookies gemäß Datenschutzerklärung.