Passwort vergessen?

TOP-Artikel

Artikel vergleichen

Unsere Partner

Zahlungslösung

Schwerter

 Hauptkategorie >Waffen >Schwerter

Schwerter

Die Schwerter sind  besondere Waffen, die nicht aus einem Werkzeug entstanden sind – sie waren von Anfang an dafür gemacht, im Kampf Mann gegen Mann eingesetzt zu werden. Wie wichtig das Schwert war, ist daran zu erkennen, über welch lange Zeitspannen es sich gehalten hat – als eine wichtige und beliebte Waffe wurde es bereits in Gefechten im XII. Jahrhundert vor Christus eingesetzt und wurde erst mit der Entwicklung von ausgezeichneter Rüstung im 15. Jahrhundert von anderen Waffen von den Schlachtfeldern vertrieben – doch bis heute bleibt es ein einzigartiges Symbol, gleichermaßen geschätzt von Sammlern, Historikern, Darstellern und Kämpfern. 

Und mit Viktor Berbekucz haben Sie den Schmied eines der größten Sortimente authentischer  Repliken von Schwertern und Waffen gefunden, die von unseren Vorfahren jahrhundertelang eingesetzt wurden! 

Unsere Schwerter sind in drei Kategorien unterteilt:

 -        Schaukampfschwerter

-        Trainingsschwerter

-        Original-Rekonstruktionen


57 Artikel
Schaukampfschwerter
2 Artikel
Rekonstruktion


Schwerter sind die Waffen, die über den Lauf der Geschichte am längsten ihren Platz auf dem Schlachtfeldern der Menschheit hielten. In Europa wurden sie sogar schon seit dem Bronze-Zeitalter eingesetzt.

Das Schwert überdauerte selbst die Zeit der ersten Feuerwaffen - im Altertum repräsentierte es ein notwendiges Werkzeug um eine Schlacht zu gewinnen, doch es waren die Konzepte des Kriegers, des Schwertes, der Ehre, die es verkörperte, die es bis in die Moderne überleben ließen - als Statussymbol und Dienstabzeichen

In der Geschichte des Kriegs war es eine ehrenhafte Waffe ohne Gleichen, wertgeschätzt über die Jahrhunderte für seinen großen Wert im Nahkampf. Und auch heute noch gibt es keine andere Waffe, die eine so große Faszination auf die Menschen ausübt.

Garantie   Schaukampfschwerter

Ich gebe ein Jahr Garantie auf meine Schaukampfschwerter.

Beschädigte Schaukampfschwerter muss vom Kunden zurückgeschickt werden. Die reparierte Schaukampfschwerter werden dann auf meine Kosten wieder zurück an den Kunden geschickt.

Falls das gelieferte Produkt aus irgendeinem Grund nicht das ist, was Sie sich vorgestellt und bestellt haben, können Sie es mir ungenutzt und franktiert zurücksenden. Bei Erhalt kann ich es entweder umarbeiten, verbessern oder austauschen.

Im Falle der Schaukampfschwerter greift die Garantie nur, wenn das Schwert  unter den für es gedachten Umständen und nicht fahrlässig verwendet wurde. Die Garantie greift nicht wenn das Schwert  aufgrund von  Fahrlässigkeit, Nachlässigkeit oder unsachgemäßen Gebrauch beschädigt wird.

 

Beispiel: Die Schaukampfschwerter sind  z.B. keine Spitzhacke – Garantieansprüche greifen nicht, wenn das Schwert zum Zerhacken von Steinen verwendet und dabei beschädigt wurde.

 

Pflege und Wartung 

Ein Schwert zu  besitzen war früher eine prästigebestimmte Angelegenheit – es schützte nicht nur das Leben seines Besitzers, sondern zeugte auch von Wohlstand und Status. Welchen Wert es für die Menschen früher hatte, kann man sich heute nur noch schwerlich vorstellen! 

Selbst die Fecht-Techniken haben sich über die Jahre mit der Qualität der Schwerter im Sinn weiterentwickelt. Ich möchte Ihnen hier eine kleine Einleitung in die angemessene Pflege eines Schwerts geben: 

Mein bester Rat: Verwenden Sie es mit der entsprechenden Technik – brutales Klinge-auf-Klinge Gedresche wird auch das beste Schwert schartig werden lassen. Fechten Sie sinnig und bedacht – so zollen Sie nicht nur dem Schwert, sondern auch seinem Schmied Respekt. Gewisse Abnutzungserscheinungen bleiben bei einer vielbenutzten Klinge nie aus, doch durch einen guten Umgang lassen sich schlimme Scharten oder gar Brüche vermeiden. 

Sollte es zu tieferen Scharten kommen, sollten Sie diese regelmäßig mit einer Feile oder einem Schleifstein ausbessern – denn die meisten Brüche finden an tiefen Kerben statt, die den Teil der Klinge besonders belasten.

 

Außerdem empfehle ich, Klingen mit Alkohol zu reinigen und mit Öl gegen Rost zu schützen. Falls es doch zu Rost kommt, kann dieser mit Poliervlies oder Schleifpapier entfernt werden.

                                                                                                                                          

WebShop System
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite erteilen Sie Ihre Zustimmung zur Anwendung von Cookies gemäß Datenschutzerklärung.